Zölle sind Steuern im Sinne der Abgabenordnung. Jede Verkürzung von Zöllen kann daher auch eine Steuerhinterziehung darstellen. Die deutsche Industrie wird allgemein als „Exportweltmeister“ angesehen. Um jedoch eine Ware „Made in Germany“ zu exportieren bedarf es oftmals der Einfuhr von Rohstoffen und Halberzeugnissen. Dabei sind diverse Zollformalitäten zu beachten. Der Steuerstrafrecht Anwalt kann Sie dabei beraten, Ihre Prozesse rechtssicher aufzusetzen. Unser Zoll-Team unterstützt Sie gerne bei allen Fragen rund um den Zoll.

Auslagerung der Zollabfertigung auf Spediteure – Ihr Steuerstrafrecht Anwalt berät Sie

Unternehmen beauftragen gerne Spediteure, die die Zollabfertigung als Teil des Liefervorgangs mitabwickeln. Dabei ist vielen Unternehmen nicht bewusst, dass der Spediteur selbst nur als Vertreter für das Unternehmen auftritt und regelmäßig keine Verantwortung für die inhaltliche Richtigkeit einer Zollanmeldung übernimmt. Die Angaben der Unternehmen werden nur in die Zollanmeldungen übernommen. Fehler in diesem Bereich gehen dann strafrechtlich zulasten der Verantwortlichen im Unternehmen. Ein Steuerstrafrecht Anwalt ist dann stets der richtige Ansprechpartner.

Zollabfertigung im Unternehmen – Ihr Steuerstrafrecht Anwalt kennt Lösungsstrategien

Durch Außenprüfungen des Zolls können im Unternehmen Fehler bei der Zollabfertigung entdeckt werden. Typische Themen, die ein Steuerstrafrecht Anwalt bestens kennt, sind dabei die falsche Berechnung des Zollwerts und der Einfuhrumsatzsteuer, Präferenzverstöße und Verstöße gegen Anti-Dumping-Zölle. Dabei stellt sich für den Prüfer regelmäßig die Frage, ob bei den aufgedeckten Unregelmäßigkeiten vorsätzlich und vorwerfbar gehandelt wurde. Der Steuerstrafrecht Anwalt hat in diesen Konstellationen einen allumfassenden Blickwinkel für die Materie: Nicht nur die reine Zollnachzahlung, sondern auch strafrechtliche Elemente sind im Zusammenspiel zu würdigen und eine geeignete Verteidigungsstrategie für den Mandanten zu entwerfen.

Ihr Steuerstrafrecht Anwalt berät Sie bei Selbstanzeigen im Unternehmen

Die Selbstanzeige im Unternehmen ist ein delikates Thema und sollte von einem erfahrenen Steuerstrafrecht Anwalt begleitet werden. Dabei ist die Entscheidung zwischen einer einfachen steuerlichen Berichtigung bis hin zur strafbefreienden Selbstanzeige Gegenstand der Beratung von Steuerstrafrecht Anwalt Dirk Pohl. Rechtsanwalt Dirk Pohl berät Industrie- und mittelständische Unternehmen, rechtssicher Nacherklärungen einzureichen. Dabei greift Steuerstrafrecht Anwalt Dirk Pohl in seinem Zoll-Team auf die Unterstützung von ehemaligen Zöllnern und Steuerberatern zurück.

Zollkontrollen am Flughafen – Ihr Steuerstrafrecht Anwalt ist beratungssicher und diskret

Ein Steuerstrafrecht Anwalt kann zudem eine Hilfe sein, auch wenn keine Waren eingeführt wurden:

Im Zuge der Verschärfung von Anti-Terror-Gesetzen werden an Flughäfen vermehrt Reisende auf das Mitführen von Bargeld kontrolliert. Dabei ist vielen Reisenden nicht bewusst, dass Beträge von 10.000 Euro oder mehr im Reisegepäck sowohl bei der Ausreise als auch bei der Einreise beim Zoll kostenfrei angemeldet werden müssen. Verstöße gegen die Meldepflicht können mit hohen Bußgeldern belegt werden, wobei der Zoll regelmäßig einen Betrag von 25 % des mitgeführten Geldes als Bußgeld einbehält. Der Steuerstrafrecht Anwalt kann in diesen Fällen bewirken, dass die Bußgelder anhand der Tatumstände oder anhand der wirtschaftlichen Verhältnisse der Betroffenen reduziert werden.

Rechtsanwalt Dirk Pohl ist Ihr Steuerstrafrecht Anwalt, wenn der Verdacht einer Zollhinterziehung oder Zollordnungswidrigkeit im Raum steht. Sie haben ein dringendes Anliegen, das eine sofortige Beratung erfordert? Steuerstrafrecht Anwalt Dirk Pohl bietet Ihnen mit einem kostenlosen 30-minütigen telefonischen Erstgespräch die Gelegenheit, Ihre Situation unter Einhaltung der anwaltlichen Schweigepflicht darzustellen.

Bild
Dirk Pohl
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, spezialisiert auf Zoll und Außenwirtschaftsrecht

Partner
Tel.: 0178 8895896 oder 069 509 82 – 0 (Zentrale)

Ich berate Sie gern!